FANDOM


Rikai Sozu (僧頭 理界, Sōzu Rikai) war ein/e ehemalige/r Ghulermittler/in und Schüler/in des Sonnigen Gartens. Er/Sie diente in Kisho Arimas persönlichem Team bis zu seiner/ihrer Abtrünnigkeit im Cochlea. Er/Sie diente bis vor kurzem als eine/r von Ken Kanekis Leibwächtern.

Erscheinung Bearbeiten

Rikai war ein/e ernst dreinblickende/r Jugendliche/r, welche/r sich in dem weißen Mantel kleidete, der von allen Mitgliedern seines/ihres Teams getragen wurde. Er/Sie hatte blasses, lavendelfarbenes Haar, welches zu einem kinnlangen Bob mit geradem Pony geschnitten wurde.

Persönlichkeit Bearbeiten

Rikai war eine ernste und zurückgezogene Person, welche selten mit anderen redete. Er/Sie zog es vor, an bekannten Personen zu haften und anderen das Reden zu überlassen.

Handlung Bearbeiten

Beziehungen Bearbeiten

Ken Kaneki Bearbeiten

Rikai und der Rest seines/ihres Teams respektierten und blickten zu Kaneki als Arimas Nachfolger auf. Sie nannten ihn bei seinem Namen als Ermittler. Kaneki agierte Rikai und seinem/ihrem Team gegenüber sehr freundlich und väterlich, so dass er selbst Essen für sie kochte, wie er es früher einmal für seine ehemaligen „Kinder“ getan hat, dem Team Quinks.

Kisho Arima Bearbeiten

Hirako sagt, dass Arima selbst Hoffnung für die Kinder des Gartens war. Rikai empfand tiefen Respekt und Bewunderung für Kisho, als das Idol aller jungen, halbblütigen, unehelichen Kinder der Washu, die im Sonnigen Garten aufgewachsen sind.

Stärken und Fähigkeiten Bearbeiten

Halbmensch-Physiologie: Da er/sie ein Halbmensch-Hybrid war, besaß Rikai stärkere physische Fähigkeiten, welche es ihm/ihr gestatteten, ein/e hoch effiziente/r Kämpfer/in zu sein.

Fechtkünste: Rikai war ein/e begabte/r Quinke-Nutzer/in mit dem Spezialgebiet in schweren Waffen, so wie Keulen und Lanzen.

Trivia Bearbeiten

  • Rikai war das einzige Mitglied der Sozu-Familie, einem Familienzweig des Washu-Clans.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.